Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Abriss Moratorium

12Januar @ 7:00 pm - 10:00 pm

Die Bremer Ortsgruppe der Architects for Future veranstaltet am 12.01.2023 um 19 Uhr eine Veranstaltung mit Kurzvorträgen und anschließender Podiumsdiskussion zum Abriss-Moratorium.

„Heute, wo die Klimaerwärmung spürbar, die Energieversorgung unsicher und die planetaren Grenzen erreicht sind, ist nicht der Erhalt von Gebäudestrukturen erklärungsbedürftig, sondern ihr Abriss.“

Die Baubranche ist eine der größten Verursacherinnen von Abfall-Aufkommen und dem Ausstoß klimaschädlicher Gase. Während die Umwelt bereits gebaut ist, werden nichtsdestotrotz täglich bestehende Strukturen abgerissen und Neue errichtet. Doch die Ressourcen sind endlich und der Einfluss des Bausektors auf den Klimawandel enorm.

Wir als „Architects for Future“ stehen solidarisch zur „Fridays-for-Future-Bewegung“. Wir stehen für das Einhalten der 1,5°-Grenze, was nur möglich ist, wenn unser gesamter Gebäudebestand bis 2035 klimaneutral wird. Das bedeutet, dass es massive Änderungen in der Baupraxis braucht! Deswegen fordern wir zusammen mit anderen Verbänden, Organisationen sowie etlichen Einzelpersonen aus der Baubranche, der Wissenschaft und der Lehre in einem offenen Brief an die Bundesbauministerin Klara Geywitz ein Abriss-Moratorium.

Das Abriss-Moratorium beinhaltet einen sofortigen, temporären Abriss-Stopp, um die Voraussetzungen für zukünftige Abrisse neu zu formulieren. Nicht Abriss und Neubau, sondern Erhalt des Bestehenden, Sanierungen, Um- und Weiterbauen sollen gefördert werden. Für jeden Abriss sollte es eine Genehmigungspflicht unter Maßgabe des Gemeinwohls geben, welche die sozialen und ökologischen Umweltwirkungen prüft. Über dies möchten wir gerne mit Ihnen diskutieren.

Termin: 12.01.2023

Beginn: 19Uhr

Ort : Dauerwelle; Bürgermeister-Smidt-Brücke

*Die Veranstaltung wird über Zoom gestreamt. *

Weitere Infos zum Abriss-Moratorium unter: https://abrissmoratorium.de/

Details

Datum:
12Januar
Zeit:
7:00 pm - 10:00 pm