Ausstellung „Temporäre Nutzungen als Strategie zur langfristigen (Um)nutzung bestehender Stadträume“

RE.MATERIAL Vor dem Steintor 95-97, Bremen

Im Rahmen des Wahlmoduls "Temporäre Nutzungen als Strategie zur langfristigen (Um)nutzung bestehender Stadträume" präsentieren Studierende der School of Architecture der Hochschule Bremen ihre Konzepte für ausgewählte Leerstände in Bremen und im niedersächsischen Umland. Im Rahmen des Wahlmoduls haben die Studierenden Leerstände erhoben, Hintergründe zu den Stadtquartieren gesammelt und für einen Leerstand ein mögliches Zwischennutzungskonzept erarbeitet. […]

Ausstellungseröffnung Studio OFFBEAT

RE.MATERIAL Vor dem Steintor 95-97, Bremen

Im offenen Atelier von RE.MATERIAL werden im Rahmen einer Kunstausstellung plastische Wandobjekte von OFFBEAT gezeigt. Für die Kunstobjekte wurden Materialien verwendet, welche im Bauprozess übrig geblieben sind und somit vor der Entsorgung gerettet wurden. Durch umformen, beschichten und zusammenfügen wurde die Logik des kreislaufgerechten Bauens angewendet. Die Kunstobjekte vermitteln durch einen ressourcenschonenden Materialeinsatz eine Symbolik […]

Material / Matter(s)!

Wir leben im Zeitalter des Anthropozäns, der geologischen Epoche in der die Aktivitäten des Menschen eine Dimension und Kraft entwickelt haben, welche die Erdoberfläche und die Biosphäre deutlich verändert haben. Die Folgen dieses Prozesses sind uns bekannt und sie erfordern ein Umdenken auch in den Planungsdisziplinen. Die Bauproduktion - eine Aktivität von Menschen, entzieht der […]

Ökologisch planen im Dialog-Ein gebauter Versuch

RE.MATERIAL Vor dem Steintor 95-97, Bremen

„Ökologisches Bauen ist eine sehr komplexe Aufgabe“ - Das Architekturbüro Studio JUMASI gibt in einem Vortrag Einblicke in Planung und Bauausführung des „Häuslingshaus“ - ein Wohngebäude, bei welchem ein starkes Augenmerk auf Ressourcenschonung und Recyclingfähigkeit gelegt wird. In einer Diskussionsrunde mit Architekt, Bauherrin und Rohbauer wird über die Chancen und Herausforderungen ökologischen Bauens gesprochen. Anschließend an die […]

Bremer Stadtdialog „Ästhetik nachhaltiger und kreislauforientierter Architektur“

RE.MATERIAL Vor dem Steintor 95-97, Bremen

Bauen ist heute ein weitestgehend linearer Prozess, in dem große Mengen an Ressourcen verbraucht werden. Gleichtzeitig ist die Baubranche für mehr als die Hälfte des deutschen Abfallaufkommens verantwortlich. Um nachhaltiger und ressourcenschonender zu bauen, muss die gängige Praxis hinterfragt und verstärkt in Stoffkreisläufen gedacht werden. Doch was bedeutet dieser Wandel für das Bild der Architektur […]